Ribiselkuchen mit Schneehaube

Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad einfach
Ausreichend für 12 Portionen
Der Sommer präsentiert sich ich seiner vollen Leidenschaft und die Ribiseln beginnen zu reifen. SAUER UND SÜSS DIE RIBISEL Ribiselkuchen ein Klassiker seit Generationen. Die Zutaten zu einem lockeren Kuchen verarbeiten, mit Ribiseln bedecken und die Schneehaube als Krönung ist die Kunst der Stunde. Gutes Gelingen.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Backutensilien
Rührmaschine mit Schneebesen oder Handmixer, Tarteform d=26cm, Rührschüssel, Mehlsieb, Teigkarte/Stielschaber
Einkaufsliste
Eier 5 Stück, 120g Staubzucker, 50g Speiseöl, 130g Butter, 1 Pkg Vanillezucker, 1 St. Zitrone, 160g W-Mehl glatt, 100g Kristallzucker, 20g Rum, 30g Ribiselmarmelade, ca. 250g Ribisel zum Entstielen,
Bezugsquellen
Tarteform – www.cuisinarum.at

Vorbereitungsarbeiten

  • 1.
    Die Tarteform mit Butter ausstreichen und mit Mehl leicht stauben.
  • 2.
    Backofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen.
  • 3.
    Ribiseln entstielen.
  • 4.
    Die Butter zum Temperieren "Streichfähig" ca. 15min vor Arbeitsbeginn aus dem Kühlschrank legen.
  • Herstellung Sandmasse

    Zutaten

    100gButter in Würfel geschnitten - Raumtemperatur
    50gSpeiseöl
    100gStauzucker gesiebt
    8gVanillezucker (1 Pkg)
    2gZitronenschale gerieben
    100gEier (2Stück)
    60gDotter (3 Stück) - 3 Stück Eiweiß für die Schneehaube reservieren
    150gW-Mehl glatt gesiebt
  • 1.
    Butter, Speiseöl, Staubzucker, Vanillezucker und Zitronenschale in der Rührmaschine/Schneebesen oder mit dem Handmixer schaumig rühren.
  • 2.
    Eier, Dotter verrühren und nach und nach in die schaumig gerührte Buttermasse einrühren.
  • 3.
    Das Mehl mit dem Stielschaber unterrühren.
  • 4.
    Die Masse in die vorbereitete Tarteform füllen und glattstreichen.
  • 5.
    Backen bei 180°C, Ober und Unterhitze mittlere Schiene oder eine Stufe darunter ca.20min „Goldbraun“
  • Herstellung Schneehaube

    Zutaten

    90gEiweiß (3 Stück)
    100gKristallzucker
    Pr.Palz
  • 1.
    Eiweiß in der Rührmaschine/Schneebesen oder mit dem Handmixer leicht aufschlagen.
  • 2.
    Kristallzucker nach und nach beigeben + Pr. Salz und die Eiweißmasse zu einem festen Schnee ausschlagen.
  • Finishing - nach ca. 15 min Backzeit mit dem Schnee beginnen Abflämmen Schneehaube

    Zutaten

    Kuchen gebacken
    20gRum
    30gRibiselmarmelade
    Schnee geschlagen
    200gRibiseln entstielt
  • 1.
    Nach ca. 20 min Backzeit den Kuchen aus dem Backofen nehmen.
  • 2.
    Den Kuchen leicht mit Rum beträufeln und mit etwas Ribiselmarmelade bestreichen.
  • 3.
    Ein dünne Schicht Schnee aufstreichen und diesen mit ca. der halben Menge Ribiseln bestreuen.
  • 4.
    Die restlichen Ribiseln in den festen Schnee einrühren und diesen auf der Oberfläche gleichmäßig verteilen.
  • 5.
    Backen bei 180°C Ober- und Unterhitze, obere Schiene ca. 5 bis 10 min „Goldbraun“.
  • Fertig für den Genuss

    Zutaten

    20gStaubzucker zum Bestreuen
  • 1.
    Vor dem Servieren leicht mit Stauzucker bestreuen.
  • Tipps und Tricks

  • 1.
    Bei Verwendung vom Backblech anstelle der Tarteform die doppelte Rezeptur auswiegen.
  • 3 Antworten

    1. Schon wieder gelungen – auch mit tiefgefrorenen Ribiseln – und die ganze Familie hat ihn ratzfatz aufgegessen .. superlecker… danke!!!!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Newsletter Anmeldung

    Sei immer informiert über die neuesten Veröffentlichungen und Tipps aus dem Backsalon