Erdbeer-Rhabarber-Kompott mit Schneenockerl und Rhabarberchips

Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad einfach
Ausreichend für 8 Portionen
Erdbeer-Rhabarber sind eine perfekte Kombination um den Frühling kulinarisch zu genießen. Mit oder ohne Schneenockerl immer ein Genuss für jeden Anlass.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Backutensilien
Messer glatt oder Sparschäler, Kochtopf, Backpapier oder Silpatmatte, Backblech, ev. Brotschneidemaschine, Rührmaschine mit Schneebesen oder Handmixer, Suppenlöffel oder Eisportionierer, Schalen zum Servieren. Dörrapparat wenn vorhanden.
Einkaufsliste
400g Rhabarber, 300g Erdbeeren, 160g Kristallzucker, Küchenrolle, 2 St. Eier, 100g Weißwein (Grüner Veltliner), Zimtrinde, 15g Maizena, Minzeblätter.

Vorbereitungsarbeiten

  • 1.
    Entferne die Haut der gewaschenen Rhabarberstangen mit einem glatten Messer oder Sparschäler.
  • 2.
    Schneide aus 1 Rhabarberstange 2 Stücke mit 10cm (für Rhabarberchips) und den Rest in ca. 1cm breite Stücke.
  • Herstellung Rhabarberchips

    Zutaten

    100gKristallzucker
    50gWasser
    Rhabarberstangen 10cm
  • 1.
    Die 10cm langen Rhabarberstücke mit einem scharfen glatten Messer oder mit der Brotschneidemaschine in ganz dünne Streifen ca. 3mm schneiden.
  • 2.
    100g Zucker und 50g Wasser in einem flachen Kochtopf verrühren, aufkochen und von der Kochfläche nehmen.
  • 3.
    Die dünnen Rhabarberstreifen einlegen und kurz ziehen lassen. Die Dauer richtet sich nach der Stärke der Rhabarberstreifen.
  • 4.
    Wenn die Streifen etwas weich werden, mit einer Gabel die Streifen aus der Zuckerlösung heben. Damit die Zuckerlösung ablaufen kann, die Streifen kurz auf einer Küchenrolle abklopfen und auf die Silpatmatte oder das Backpapier auflegen.
  • 5.
    Im Backofen TROCKNEN bei ca. 80 bis 90°C, Ober- und Unterhitze, mittlere Schiene für ca. 4 Stunden. Nach ca. 2 Stunden die Streifen wenden. Man kann die Streifen auch über Nacht bei 60°C im Backofen belassen. Sollte ein Dörrapparat zur Verfügung stehen, können die Streifen natürlich auch im Dörrapparat getrocknet werden.
  • Herstellung Rhabarber-Kompott

    Zutaten

    Rhabarberstücke 1cm
    400gFlüssigkeit (Restflüssigkeit von den Rhabarberstreifen + Wasser)
    100gWeißwein (Grüner Veltliner)
    15gMaizena
    Zimtrinde 3cm
  • 1.
    Mische die Flüssigkeit mit Weißwein. Entnehme ca. 100g und rühre diese mit dem Maizena glatt. Bringe die restliche Flüssigkeit mit der Zimtrinde in einem Kochtopf zum Kochen. Füge unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen das Maizenagemisch hinzu und lasse es unter ständigem Rühren mit der Schneerute nochmals aufkochen.
  • 2.
    Nimm den Kochtopf von der Kochfläche, füge die Rhabarberstücke hinzu und lass das Kompott zugedeckt auskühlen. Der Rhabarber soll am Ende noch eine leichte bissfeste Konsistenz haben. TIPP: Je nach Stückgröße und Reife der Rhabarberstücke ev. noch einmal kurz aufkochen lassen.
  • 3.
  • Herstellung Schneenockerl - Schneebälle

    Zutaten

    60gEiweiß
    60gKristallzucker
    1Pkg.Vanillezucker
  • 1.
    Schlage in der Rührmaschine oder mit dem Schneebesen oder Handmixer das Eiweiß mit Kristallzucker und Vanillezucker zu einem festen Schnee.
  • 2.
    Erhitze in einem flachen Kochtopf das Wasser auf ca. 90°C.
  • 3.
    Forme aus dem Schnee mit dem Eisportionierer Kugeln "Bälle" oder mit 2 Suppenlöffel Nockerln. Lege diese in das heiße Wasser und lasse die Bälle/Nockerl ca. 4 min ziehen. Nach der Halbzeit mit einem Löffel wenden. TIPP: Das Wasser darf während des Kochprozesses nie Kochen. Damit sich die Bälle/Nockerl besser vom Eisportionierer/Suppenlöffel lösen vor dem Formen immer in ein heißes Wasser tauchen.
  • Finishing - Anrichten

    Zutaten

    Rhabarberchips
    Ausgekühltes Rhabarberkompott
    Erdbeeren
    Schneenockerl / Schneebälle
    Minze
  • 1.
    Schneide die gewaschenen Erdbeeren in kleine Stücke und mische diese unter das Rhabarberkompott
  • 2.
    Serviere das Erdbeer-Rhabarberkompott in einem Glas oder Dessertschale. Platziere und dekoriere Rhabarberchips, Schneennockerl/Schneeball und Minzeblatt nach Belieben.
  • Tipps und Tricks

  • 1.
    Die getrockneten Rhabarberchips in einem verschließbaren Gefäß lagern.
  • 2.
    Die 2 Stück übrig gebliebenen Dotter können mit etwas Zucker eingefroren werden und bei der nächsten Rührmasse, Hefeteig mitverwendet werden.
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Newsletter Anmeldung

    Sei immer informiert über die neuesten Veröffentlichungen und Tipps aus dem Backsalon