Biskotten

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad einfach
Biskotten mit oder ohne Mandeln sind vielseitig einsetzbar. Als Gebäck zu allen Eisvarianten, Schokolademouse, als Dekor und Rand für Torten, als Trockengebäck für Babys und Schonkost für Kranke und zuletzt als kleiner Energiespender bei Ausflügen zwischendurch. Dadurch erreicht die unscheinbare Biskotte große Wertschätzung für Genuss und Kreativität.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Backutensilien
Küchenwaage. Rührmaschine mit Schneebesen oder Handmixer, Rührschüssel, Backblech mit Backpapier, Stielschaber, Teigkarte, Dressiersack mit glatter Tülle d=1cm bis 1,5cm
Einkaufsliste
5 Eier, 90g Kristallzucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 1 St. Zitrone, 10g Maizena, 90g W-Mehl glatt, ca. 20g Staubzucker zum Bestreuen, ca. 30g Mandeln gehobelt zum Bestreuen

Vorbereitungsarbeiten

  • 1.
    Backofen auf 200°C vorheizen.
  • 2.
    Backpapierbogen auf 4 Teile falten - als Hilfe zum Dressieren der Biskotten.
  • 3.
    Dressiersack mit glatter Tülle bestücken.
  • 4.
    Das Rezept ergibt ein Gesamtgewicht von ca. 400g Biskotten.
  • Herstellung Biskottenmasse

    Zutaten

    100gDotter (5 Stück)
    30gKristallzucker
    8gVanillezucker (1 Pkg)
    2gZitronenschale gerieben
    90gEiweiß (3 Stück)
    10gMaizena
    60gKristallzucker
    90gW-Mehl glatt gesiebt
  • 1.
    Dotter (5 Stück) mit Kristallzucker, Vanillezucker + Zitronenschale in der Rührmaschine mit dem Schneebesen gut schaumig schlagen.
  • 2.
    Eiweiß (3 Stück) mit Maizena + Kristallzucker in der Rührmaschine mit dem Schneebesen oder Handmixer zu steifen Schnee schlagen.
  • 3.
    Dottermasse und Schnee mit dem Stielschaber mischen.
  • 4.
    Zuletzt das gesiebte Mehl unterrühren.
  • Biskottenmasse Dressieren und Bestreuen

    Zutaten

    20g Staubzucker zum Bestreuen
    30g Mandeln gehobelt zum Bestreuen
  • 1.
    Die Masse mit dem Dressiersack + glatter Tülle in Form von Biskotten dressieren.
  • 2.
    Die Biskotten leicht mit Staubzucker und gehobelten Mandeln bestreuen.
  • 3.
    Backen bei 200°C, Ober- und Unterhitze - offener Zug, mittlere Schiene für ca. 12 bis 15 min "Goldbraun" "Offener Zug" bedeutet das Backrohr mit Hilfe eines Kochlöffel oder ähnlichen einen Spalt offen lassen.
  • Tipps und Tricks

  • 1.
    Biskotten können gut auf Vorrat hergestellt werden.
  • 2.
    Die Biskotten gut ausbacken damit sie während der Lagerung nicht zu weich werden.
  • 3.
    Die Beigabe von Maizena zum Eiweiß macht den Schnee fester - dadurch lässt sich die Masse besser und länger dressieren.
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Newsletter Anmeldung

    Sei immer informiert über die neuesten Veröffentlichungen und Tipps aus dem Backsalon