Mürbteig

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad einfach
Der Mürbteig eignet sich zum Auslegen von Tartelette Formen, als Boden für Schnitten, Torten, Petit Fours und Kekse.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Backutensilien
Küchenwaage, Rührmaschine mit Knethacken / Bischof, Mehlsieb, Teigkarte
Einkaufsliste
50g Staubzucker, 100g Butter, 1 Pkg. Vanillezucker, 1 St. Zitrone, 2 St. Eier, 150g W-Mehl glatt

Vorbereitungsarbeiten

Herstellung Mürbteig 350g

Zutaten

50gStaubzucker gesiebt
100gButter in Würfel geschnitten
8gVanillezucker
2gZitronenschale
PriseSalz
40gDotter (2 Stück)
150gMehl gesiebt
  • 1.
    Staubzucker, kühle Butterwürfel, Vanillezucker, Zitronenschale, Prise Salz auf der Arbeitsfläche mit den Händen oder in der Rührmaschine mit dem Knethacken/Bischof kurz vermischen.
  • 2.
    Die Dotter beigeben.
  • 3.
    Mit Mehl kurz zu einem Teig kneten.
  • 4.
    Den Mürbteig mit Frischhaltefolie abdecken und für ca. 1 Stunde kühl stellen.
  • Tipps und Tricks

  • 1.
    1-2-3 Mürbteig. Da der Mürbteig aus 1 Teil Staubzucker, 2 Teilen Butter und 3 Teilen Mehl besteht wird er auch als 1-2-3 Teig bezeichnet.
  • 2.
    Der Mürbteig kann auch auf Vorrat hergestellt werden und ist im Kühlschrank bis zu 2 Wochen haltbar.
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Newsletter Anmeldung

    Sei immer informiert über die neuesten Veröffentlichungen und Tipps aus dem Backsalon