Erdbeer-Obers-Roulade

Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Schwierigkeitsgrad mittel
Ausreichend für 12 Portionen
Die heiß begehrte Erdbeerzeit hat bereits begonnen. Die Erdbeer-Obers-Roulade ist ein Versuch wert, dich und die Erdbeere/Kakao Kombination elegant kulinarisch zu präsentieren. Gutes Gelingen dein Backsalon.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Backutensilien
Küchenwaage, Rührmaschine mit Schneebesen oder Handmixer, Rührschüsseln, Stielschaber / Teigkarte, Mehlsieb, ev. Dressiersack mit glatter Tülle Durchmesser 1 cm, Backblech, Palette, Zuckerstreuer, Lineal
Einkaufsliste
6 St. Eier, 120g Kristallzucker, 80g W-Mehl glatt, 10g Kakaopulver, 150g Erdbeeren (können auch tiefgekühlt sein) zum Pürieren, 30g Staubzucker, 1 St. Zitrone, 3 Blatt Gelatine, 250g Schlagobers, 2 Bögen Backpapier, ca. 12 St. frische Erdbeeren zum Dekorieren

Vorbereitungsarbeiten

  • 1.
    Mehl und Kakaopulver sieben.
  • 2.
    Backblech mit Backpapier auslegen.
  • 3.
    Backofen auf 210° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • 4.
    150g Erdbeeren pürieren.
  • 5.
    Schlagobers leicht aufschlagen.
  • Herstellung Kakaobiskuit

    Zutaten

    120gDotter (6 Stück)
    40gKristallzucker
    120gEiweiß (4 Stück)
    80gKristallzucker
    PriseSalz
    80gW-Mehl glatt gesiebt
    10gKakaopulver gesiebt
  • 1.
    Dotter, Kristallzucker in der Rührmaschine mit dem Schneebesen schaumig schlagen.
  • 2.
    Eiweiß, Kristallzucker und Pr. Salz in der Rührmaschine mit dem Schneebesen zu Schnee schlagen.
  • 3.
    Beide Massen mit dem Stielschaber mischen.
  • 4.
    Zuletzt das Mehl/Kakaopulvergemisch mit dem Stielschaber einrühren.
  • 5.
    Dressiere die Kakaomasse mit dem Dressiersack + glatter Tülle der Länge nach auf das Backpapier oder Streiche die Kakaomasse in gleichmäßiger Stärke auf das Backpapier auf.
  • 6.
    Backen bei 210°C, Ober- und Unterhitze, mittlere Schiene ca. 10 bis 12 min.
  • 7.
    Nach dem Backen ziehe das Kakaobiskuit zum Auskühlen vom heißen Blech.
  • Herstellung Erdbeerobers

    Zutaten

    200gErdbeeren grob püriert
    30gStauzucker gesiebt
    20gZitronensaft
    3BlattGelatine
    250gObers leicht geschlagen
  • 1.
    Gelatineblätter in genügend kaltem Wasser zum Quellen einlegen.
  • 2.
    Erdbeerpüree, Staubzucker in einer Rührschüssel mit dem Schneebesen verrühren.
  • 3.
    Gelatineblätter aus dem Wasser nehmen - leicht ausdrücken und in einer Schüssel ca. 3 bis 5 sec in der Mikrowelle oder in einer Schüssel im Wasserbad auflösen und mit dem Zitronensaft verrühren.
  • 4.
    Gelatinegemisch mit dem Schneebesen in den Erdbeeransatz einrühren.
  • 5.
    Zuletzt das leicht geschlagene Schlagobers mit dem Schneebesen unterziehen.
  • Aufarbeitung Erdbeerobers

    Zutaten

  • 1.
    Lege den 2 Backpapierbogen auf das ausgekühlte Kakaobiskuit. Ergreife die oberen Ecken mit Daumen und Zeigefinger und wende mit einem Schwung das Kakaobiskuit sodass die Backseite jetzt an der Oberfläche ist. Ziehe das Backpapier vorsichtig vom Kakaobiskuit ab.
  • 2.
    Um ein Brechen des Kakaobiskuits beim Einrollen zu vermeiden, schneide mit einem Messer die Seitenränder ca. 1 cm ab.
  • 3.
    Verteile das Erdbeerobers auf dem Kakaobiskuit mit einer Palette oder Teigkarte in gleichmäßiger Stärke.
  • 4.
    Wenn möglich, stelle vor dem Einrollen das Kakaobiskuit/Erdbeerobers zum "Anstocken" (das ist der Beginn des Festwerdens der Oberscreme) in den Kühlschrank oder kurz in den Tiefkühler oder an einem kühlen Ort.
  • 5.
    Nach dem "Anstocken der Creme" rolle den Fleck zu einer Roulade auf. EINROLLEN Nach der ersten Drehung drücke die Roulade etwas fest damit die Mitte etwas kompakter wird. Jetzt rolle den Fleck bis zum Ende auf. Schlage das Papier über die Roulade und drück mit Hilfe eines Lineals das Papier unter die Roulade bis eine Spannung entsteht. Dadurch wird die Roulade kompakt und bekommt eine schöne Form.
  • 6.
    Stelle die Roulade zum Festwerden für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank.
  • Finishing Dekorieren

    Zutaten

    Geschlagenes Obers für die Tupfen
    Halbierten frische Erdbeeren
    Staubzucker zum Bestreuen
  • 1.
    Rolle die Roulade aus dem Papier.
  • 2.
    Markiere die Roulade mit einem Messer in die gewünschte Größe - 3 cm ergeben 12 Stück.
  • 3.
    Lege in die Mitte ein Lineal oder Papierstreifen und bestreue die Seitenränder mit Staubzucker.
  • 4.
    Fülle in den Dressiersack geschlagenes Obers und dressiere einen kleinen Tupfen auf jedes Stück Roulade.
  • 5.
    Dekoriere die Tupfen mit einer halben frischen Erdbeere.
  • Zutaten

    Tipps und Tricks

  • 1.
    Bei diesem Rezept ist der Dotteranteil um 2 Stück höher als das Eiweiß. Dadurch wird die Kakaomasse saftiger und lässt sich leichter einrollen.
  • 2.
    Das Erdbeerobers kann vor dem Einrollen mit geschnittenen Erdbeeren bestreut werden.
  • 3.
    Kühl gelagert, lässt sich das Kakaobiskuit auch am nächsten Tag noch einrollen.
  • 2 Antworten

    1. Hallo Gertilein…..
      Werde dieses Rezept probieren, obwohl ich dabei ganz schön gefordert bin. Super schöne Fotos, sieht sehr professionell aus.
      GRATULATION
      Charlie
      PS.: Problem ist : wo kühlstellen vor dem einrollen? Ansonsten rinnt ja die Fülle seitlich aus….
      Vielleicht eine Möglichkeiten??: die Fülle so lange stocken lassen bis diese fest wird und dann einrollen?

      1. Lieber Charly,
        wie schon telefonisch besprochen, entweder die Creme/Roulade kurz im Tiefkühler oder an einem kühlen Ort anstocken lassen.. Die Creme soll nur anstocken, das heißt leicht fest werden. Wenn die Creme ganz fest wird, bindet sich die Creme nicht mehr mit dem Biskuit. Bin aber überzeugt, dass du diese Herausforderung bravourös meistern wirst.
        Gutes Gelingen gerti

    Schreibe einen Kommentar zu Gertrude Antworten abbrechen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Newsletter Anmeldung

    Sei immer informiert über die neuesten Veröffentlichungen und Tipps aus dem Backsalon