Butterbrote

Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Schwierigkeitsgrad einfach
Das Teiggewicht beträgt ca. 655g. Das Endgewicht der Butterbrote beträgt ca. 800g. Die Butterbrote können schon ca. 2 bis 3 Wochen im Voraus hergestellt werden und und in einer gut verschlossenen Dose, in einem kühlen Raum bis zum Festtag aufbewahrt werden. Gutes Gelingen.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Backutensilien
Waage, Arbeitsfläche/Holzbrett, Schüsseln, Reibmaschine, Teigkarte, Backblech, Backpapier, Mehlsieb, glattes Schneidemesser, Zitronenpresse, Stanitzelpapier, Schere, Schneerute.
Einkaufsliste
100g, W-Mehl glatt 700, 100g Butter, ca. 450g Staubzucker, 210g Mandeln ganz mit Schale, 100g Kochschokolade, 3 Stück Eier, 1 Pkg. Vanillezucker, 1 Zitrone, Pr. Zimtpulver, Pr. Salz.

Vorbereitungsarbeiten

  • 1.
    Mandeln braun fein reiben
  • 2.
    Kochschokolade fein reiben.
  • 3.
    Mürbteig wenn möglich 2 Stunden vor der Aufarbeitung herstellen und im Kühlschrank ruhen lassen.
  • 4.
    Backofen auf ca. 180°C vorheizen.
  • 5.
    Zitronensaft pressen.
  • 6.
    Dotterglasur herstellen und abdecken um eine Hautbildung zu verhindern.
  • Herstellung Mürbteig

    Zutaten

    100gButterwürfel - Raumtemperatur
    100gW-Mehl gesiebt
    50gEi (1 Stück)
    140gStaubzucker gesiebt
    210 gMandeln fein gerieben
    100gKochschokolade fein gerieben
    8gVanillezucker (1 Pkg)
    PriseZimtpulver
    PriseSalz
  • 1.
    Butterwürfel, Mehl auf der Arbeitsfläche/Holzbrett mit den Händen etwas abbröseln/kneten.
  • 2.
    Mit Staubzucker, Mandeln und Kochschokolade fein gerieben, Ei, Vanillezucker, Prise Zimtpulver und Prise Salz zu einem Teig kneten.
  • 3.
    Im Kühlschrank ca. 2 Stunden rasten/kühlen lassen.
  • Aufarbeitung zu Rollen

    Zutaten

    Mürbteig
  • 1.
    Mürbteig etwas durchkneten.
  • 2.
    Mürbteig zu à 150g Teile auswiegen.
  • 3.
    Die Teile auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu gleich langen und dicken Rollen d= ca. 3cm formen.
  • 4.
    Die Rollen auf ein mit Mehl leicht bestaubtes Blech oder Backpapier legen und in den Kühlschrank oder Tiefkühler legen bis diese eine schnittfeste Konsistenz haben.
  • Schneiden der Rollen für die Butterbrote und Backen

    Zutaten

    Gekühlte Mürbteigrollen
  • 1.
    Mit einem glatten Messer die Rollen in ca. 4 mm dünne Scheiben schneiden.
  • 2.
    Die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • 3.
    Backen bei 180°C Ober- und Unterhitze, mittlere Schiene für ca. 12 min.
  • 4.
    Vor dem Herausnehmen sollen sich die Butterbrote leicht verschieben lassen.
  • Herstellung Dotterglasur

    Zutaten

    40gDotter (2 Stück)
    300gStaubzucker gesiebt
    1/2Zitronensaft
    Gedrehte Spritztüte aus Stanitzelpapier
  • 1.
    Staubzucker, Dotter, Zitronensaft in einer Schüssel mit der Schneerute verrühren. Die Konsistenz soll dickflüssig sein.
  • 2.
    Die Glasur in die Spritztüte abfüllen.
  • Finishing Auftragen der Dotterglasur

    Zutaten

    Dotterglasur
    Heiße gebackene Butterbrote
  • 1.
    Die im Stanitzel abgefüllte Dotterglasur auf die noch heißen Butterbrote dünn auftragen.
  • 2.
    Nochmals für einige Minuten in das offene Backrohr stellen um ein gutes Abtrocknen zu garantieren.
  • 3.
    Auskühlen lassen und in einem verschließbaren Vorratsbehälter lagern.
  • Tipps und Tricks

  • 1.
    Das Backrohr während des Abtrocknen offen lassen um ein Aufreißen der Dotterglasur an der Oberfläche zu verhindern.
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Newsletter Anmeldung

    Sei immer informiert über die neuesten Veröffentlichungen und Tipps aus dem Backsalon