Blätterteig-Apfeltarte

Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad einfach
Ausreichend für 12 Portionen
Tarte ist die französische Bezeichnung für eine flache Torte oder Dessert und kann unterschiedlich belegt/gefüllt werden. Warm schmecken die Apfeltartes am besten. Als Dessert kann Vanilleeis und Vanillesauce dazu serviert werden. Gutes Gelingen.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Backutensilien
Waage, Kochtopf, Schneebesen, Schüssel klein, Rührmaschine oder Handmixer, Stielschaber, Teigkarte, Ausstecher glatt  10-12cm, Backblech, Rollholz, Dressiersack, Messer glatt, Sparschäler, Pinsel
Einkaufsliste
1 Lage Blätterteig, 125g Milch, 35g Kristallzucker, 1 Vanilleschote, 15g Maizena, 1 Stück Ei, 15g Butter, Backpapier, 6 kleine Äpfel, 1 Stück Zitrone, Zimtpulver, 1Pkg. Tortengelee klar, 20g Rum, 20g Rosinen, Minzblatt
Bezugsquellen
Sparschäler www.cuisinarium.at

Vorbereitungsarbeiten

  • 1.
    Vanillecreme 1/2 Rezept in "Rezepte A-Z" Link siehe Arbeitsschritt.
  • 2.
    Blätterteig 1/2 Rezept in „Rezepte A-Z“ Link siehe Arbeitsschritt oder Blätterteig im Supermarkt kaufen.
  • 3.
    Apfel waschen - schälen - vierteln - Kerngehaüse entfernen - ca. 3mm dünne Scheiben schneiden und mit Zitronensaft marinieren.
  • 4.
    Backofen auf 180°C vorheizen.
  • 5.
    Für die Rumrosinen - Rum und Rosinen leicht erwärmen.
  • Herstellung-Ausstechen der Tartes

    Zutaten

    1Lage Blätterteig oder selbst hergestellten Blätterteig
  • 1.
    Den selbst hergestellten Blätterteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3-4 mm dünn ausrollen.
  • 2.
    Gekauften Blätterteig aufrollen.
  • 3.
    Mit dem Ausstecher Kreise ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech wegsetzen.
  • 4.
    Den Rand mit den Händen ca. 1 cm hochdrücken.
  • 5.
    Die Teigmitte mit einer Gabel leicht anstechen "stupfen".
  • Vanillecreme aufdressieren

    Zutaten

    Vanillecreme kalt gerührt
  • 1.
    Mit einem Dressiersack die glatt gerührte Vanillecreme ca. 15 bis 20g spiralenförmig aufdressieren.
  • Belegen mit Apfelscheiben

    Zutaten

    Apfelscheiben
    Zimt-Zuckergemisch zum Bestreuen
  • 1.
    Die Apfelscheiben mit Distanz zur Erhöhung kreisförmig auf die Vanillecreme auflegen.
  • 2.
    Mit Zimt-Zuckergemisch bestreuen.
  • Apfeltarte backen

    Zutaten

  • 1.
    Backen bei 180°C Ober- und Unterhitze, untere Schiene ca. 20 min. Die Unterseite der Tartes sollen eine schöne goldbraune Farbe aufweisen.
  • Finishing - gelieren

    Zutaten

    1PkgTortengelee
    Rumrosinen
    Minzblatt
  • 1.
    Tortengelee nach Herstellerbeschreibung zubereiten. Das Gelee etwas überkühlen lassen.
  • 2.
    Die Apfelspalten mit einem Pinsel leicht abglänzen.
  • 3.
    Mit Rumrosinen und Minzblatt dekorieren.
  • 4.
    Den Seitenrand leicht mit Stauzucker anzuckern.
  • Tipps und Tricks

  • 1.
    Für einen knusprigen Blätterteig muss das Tarte an der Unterseite eine schöne braune Farbe haben. Ev. für die letzten Minuten direkt auf den Boden des Backrohrs abstellen.
  • 2.
    RUMROSINEN Gewaschene Rosinen in ein sauberes verschließbares Glas abfüllen. Mit Rum bedecken und verschlossen aufbewahren. Die Rosinen immer mit einem sauberen Löffel entnehmen um die Haltbarkeit zu gewähren. Die Rumrosinen sind im Kühlschrank oder im Vorratslager einige Wochen haltbar.
  • 3.
    Den Restblätterteig zusammenschlagen - ausrollen - auf ein Backpapier legen - mit Zimtzucker bestreuen - in dünne Streifen schneiden - backen- ergibt knusprige Blätterteigsticks.
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Newsletter Anmeldung

    Sei immer informiert über die neuesten Veröffentlichungen und Tipps aus dem Backsalon